T-KBS-schw
 
T-KBS-gelb
 
T-PhotoPh
 
T-AMP40
 
T-CL8350
 
T-AMPLI285
 
T-AMPLI350
 
T-CL600
 
T-BDP400
 
CL8350:
Das lauteste Handy der Welt - für sehbehinderte und schwerhörige
Eines der wenigen guten Funktelefone für Sehbehinderte und ältere Menschen.
Die Bedienung ist einfach und übersichtlich. Es können bis zu 3 Notnummern eingegeben werden. Diese Nummern sind dann mit jeweils besonders gekennzeichneten Tasten automatisch per Knopfdruck anwählbar. Die Kennzeichnung der Tasten ist übersichtlich und gut lesbar. Ein Tischladegerät zum einfachen Aufladen und sicheren Bewahren des Handys ist enthalten. Der Anschluss eines Headset ist selbstverständlich. Die Lautstärke ist  einstellbar. Weitere Funktionen sind
  • Modernes Handy mit einfacher Bedienung
  • Sprachausgabe der Zifferntasten und eingehender Anrufe
  • Mit drei Direktwahltasten
  • Integrierte Notruftaste
  • 6 Notrufnummern einstellbar
  • Großes Farbdisplay
  • Schriftzeichen im Display sind sehr groß dargestellt
  • Sehr große, übersichtlich angeordnete Tasten
  • Hörerlautstärke auf max. 40 dB einstellbar
  • Sehr lauter Klingelton (max. 80 dB)
  • Integrierte Hoch- und Tieftonregelung (+/- 10 dB)
  • Vibrationsalarm einstellbar
  • Hörgerätekompatibel
  • Integrierte Induktionsspule im Hörer ermöglicht das Telefonieren via „T“-Stellung
  • Mit Bluetooth-Funktion
  • SMS-Funktion
  • Telefonbuch mit bis zu 40 Einträgen
  • FM-Radio
  • Tastensperre möglich
  • Integrierter Wecker mit Schlummerfunktion
  • Mit Organizer, Stoppuhr und Kalender
  • 10 Klingeltöne zur Wahl
  • Für alle SIM-Karten geeignet (Anbieter unabhängig)
  • Aufladezeit ca. 2 Stunden
  • Standby-Zeit: max. 180 Stunden
  • Größe: 8,3 cm x 5,2 cm x 2,0 cm
  • Gewicht: 56 g
  • Quadband-Handy: 850/1900 MHz

  • -
    1 direkt programmierbare SOS - Taste auf der Rückseite
    - 3 Direktwahltasten (M1, M2, M3 )
    Herzschrittmacher
    Hersteller von Herzschrittmachern empfehlen, dass zwischen einem Mobiltelefon und dem Herzschrittmacher
    ein Mindestabstand von 15,3 cm (6 Zoll) eingehalten wird, um mögliche Störungen des Herzschrittmachers zu
    vermeiden. Diese Empfehlungen stimmen mit unabhängigen Untersuchungen und Empfehlungen
    überein, die von „Wireless Technology Research“(Forschungsgruppe drahtlose Technologien)
    durchgeführt wurden. Personen mit Herzschrittmachern
    sollten die folgenden Punkte beachten:
    • Telefon stets mehr als 15,3 cm (6 Zoll) vom Herzschrittmacher entfernt halten;
    • Telefon bitte nicht in der Brusttasche tragen;
    • Telefon an das Ohr halten, das am weitesten vom Herzschrittmacher entfernt ist, um die Möglichkeit von
    Interferenzstörungen zu minimieren;
    • Falls Sie Interferenzen vermuten, schalten Sie das Telefon bitte ab, und legen Sie es zur Seite.